Zum Inhalt springen
Foto der Mitglieder der SPD-Ratfsraktion Hannover - darunter Schrift: SPD-Ratsfraktion fordert sofortige Ausreise für Yüksel Weßling aus der Türkei Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover

11. August 2020: SPD-Ratsfraktion fordert sofortige Ausreise für Yüksel Weßling aus der Türkei

Wir fordern die sofortige Ausreise für Yüksel Weßling aus der Türkei!
Seit Oktober 2019 wird Yüksel Weßling in der Türkei festgehalten. Sie hat sich als Mitarbeiterin der Stadtverwaltung vielfältige Verdienste um das Zusammenleben in Hannover erworben.

Die Sozialpädagogin war für die interkulturelle Zusammenarbeit in Hannover zuständig und betreute Migrant*innen und deren Organisationen. Ihr Engagement für die Menschenrechte, auch in der Türkei, wird ihr dort nun offenbar zum Vorwurf gemacht.

Als SPD-Ratsfraktion bekunden wir unsere Solidarität mit Yüksel Weßling und fordern ihre sofortige Ausreise aus der Türkei.

Solidaritätsbekundung Foto: SPD-Ratsfraktion Hannover

Vorherige Meldung: Sommertreiben in der City! – Die SPD-Ratsfraktion freut sich über die Umsetzung ihrer Initiative zur Unterstützung der Schausteller*innen

Nächste Meldung: SPD-Ratsfraktion fordert: "Zum Schulstart muss der Infektionsschutz höchste Priorität haben."

Alle Meldungen