Zum Inhalt springen
Angelo Alter Foto: Angelo Alter

8. Februar 2021: Unterstützung der Ehrenamtlichen in den Sportvereinen und Investitionen in die Sportinfrastruktur Haushaltsschwerpunkte im Bereich Sport

Zu den heutigen Haushaltsplanberatungen in Sportausschuss der Landeshauptstadt Hannover erläutert der sportpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Angelo Alter die sportpolitischen Schwerpunkte: „Das Engagement der Ehrenamtlichen in den Sportvereinen während der Corona-Pandemie wollen wir in besonderer Weise anerkennen und zugleich zusätzliche Mittel für den Ausbau der Sportinfrastruktur bereitstellen.“

„Die Ehrenamtlichen in den Sportvereinen waren und sind vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie besonders gefordert. Um ihre Leistungen anzuerkennen, das Vereinsleben unter diesen schwierigen Rahmenbedingungen aufrecht zu erhalten, erhöhen wir die Zuwendungen für Übungsleitende um rund 210.000 Euro in diesem Jahr“, führt Alter aus.

Einen weiteren Schwerpunkt setze die SPD-Ratsfraktion gemeinsam mit ihren Partner*innen bei den Investitionen in die Sportinfrastruktur: „Aus den Mitteln, die für die Sportentwicklungsplanung vorgesehen sind, sollen in den kommenden Jahren die Umsetzung des inklusiven Familiensportzentrums des Turn Klubb Hannover (TKH) und die Erneuerung der Laufbahn der Bezirkssportanlage Bothfeld finanziert werden. Beide Projekte zahlen auf das Ziel ein, für eine zeitgemäße Sportinfrastruktur zu sorgen“, so Alter weiter. Zudem werde für den Neubau des Fössebads eine konkrete Perspektive und Zeitplanung geschaffen.

Zur Gegenfinanzierung würden zum einen die Zuschüsse für den Vereinsstättenbau im Jahr 2021 abgesenkt, zum anderen solle die Stadt sich verstärkt um Zuschüsse durch Bund und Land bemühen: „Sowohl der Bund als auch das Land haben umfangreiche Förderprogramme aufgelegt, die nur einen geringen kommunalen Eigenanteil vorsehen; wir gehen daher davon aus, dass trotz der Mittelabsenkung im Jahr 2021 zahlreiche Maßnahmen umgesetzt werden können“, so Alter abschließend.

Vorherige Meldung: Sozialer Zusammenhalt, Wohnungsbau, eine zukunftsfähige Infrastruktur, Klimaschutz sowie Digitalisierungs- und Modernisierungsimpulse für die Stadtverwaltung: SPD, Grüne und FDP stellen ihre Schwerpunkte zum Haushalt vor.

Nächste Meldung: Der Anspruch der Kinder aus einkommensschwachen Familien auf ein Mittagessen muss auch in Corona-Zeiten erfüllt werden

Alle Meldungen