Zum Inhalt springen
Anne Hindersmann Foto: Anne Hindersmann

19. März 2009: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

<b>Anlässlich des Equal Pay Days am 20. März erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Hannover, Anne Lossin:</b>

Frauen bekommen auch im Jahr 2009 nicht den gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Das ist nicht akzeptabel! Ca. die Hälfte der Menschen wird also aufgrund ihres Geschlechts fast ein Viertel geringer bezahlt. Damit ist Deutschland auch EU-weit eines der Schlusslichter. Und dennoch ist Gleichstellungspolitik noch immer ein Randfeld der Politik. Wir fordern: Gleichstellungspolitik muss als Querschnittsziel immer alle Politikbereiche begleiten!
Mit dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz wurde den Frauen zwar ein Instrument gegeben, sich gegen ungleiche Behandlung zur Wehr zu setzen. Dies reicht jedoch nicht. Das explizite Verbot der Lohnungleichheit inklusive einer Beweislastumkehr zu Gunsten der diskriminierten Person, muss in das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz aufgenommen werden.
Auch die Fraktionsvorsitzende der SPD-Ratsfraktion Hannover, Christine Kastning, positioniert sich deutlich: „Es ist ein Skandal, dass 2009 ein Tag unter dem Motto „Equal Pay Day“ noch notwenig ist. Ich appelliere an die Politik aber auch an die Arbeitgeber- und ArbeitnehmervertreterInnen in den Tarifverhandlungen endlich Frauen und Männer gleich zu behandeln und diskriminierungsfreie Bewertungssysteme einzuführen.“

Vorherige Meldung: Demokratie braucht jede Stimme - Kommunales Wahlrecht jetzt!

Nächste Meldung: Resolution: Reifenproduktion der Continental AG am Standort Hannover erhalten

Alle Meldungen