Zum Inhalt springen
Afra Gamoori, schul- und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion Foto: Afra Gamoori

13. Februar 2019: Wichtiges Signal zur Stärkung der Integrierten Gesamtschule

„Die Entscheidung zur Einrichtung einer Oberstufe an der IGS Südstadt ist ein wichtiges Signal für die Stärkung der Gesamtschulen insgesamt“, begrüßt Afra Gamoori, schul- und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Ratsfraktion, die heutige Entscheidung der Landesschulbehörde.

Bereits zum Doppelhaushalt 2017/18 hatte die SPD-Ratsfraktion gemeinsam mit ihren Partnern gefordert, dass sowohl die IGS Bothfeld als auch die IGS Südstadt eine Oberstufe erhalten sollen. So könnten alle Schüler*innen bis zur Oberstufe hin gemeinsam lernen und ihren Bildungsweg gehen. „Nachdem im Jahr 2018 die Errichtung einer Oberstufe an der IGS Bothfeld genehmigt worden ist, ist mit der heute erfolgten Genehmigung für die IGS Südstadt ein weiterer Schritt zur Stärkung der Gesamtschulen in Hannover getan worden“, führt Gamoori weiter aus.

„Dies ist ein großer Erfolg, der beispielhaft für die gute Zusammenarbeit von Kommunal- und Landespolitik steht“, so die schul- und bildungspolitische Sprecherin abschließend.

Vorherige Meldung: SPD-Fraktionen in Rat und Region begrüßen Siegerentwurf für das neue Schauhaus im Berggarten

Nächste Meldung: SPD-Ratsfraktion begrüßt Wohnungsperspektiven für obdachlose Menschen

Alle Meldungen